Die Debatte zwischen Kommunitarismus und Liberalismus im by Oliver Bräuner

By Oliver Bräuner

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, notice: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Zivilgesellschaft und Demokratie, Sprache: Deutsch, summary: Mit dem Zusammenbruch des kommunistischen Ostblocks Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts, wurde der Begriff „Zivilgesellschaft“ (engl.: civil society) verstärkt zum Mittelpunkt einer politischen und philosophischen Diskussion. Vor allem die Rolle von Gewerkschaften (wie zum Beispiel von Solidarnosc in Polen) und Kirchen beim Kampf gegen autoritäre Regime und beim Aufbau demokratischer Systeme inspirierte diese
Diskussion.
Nach dem Scheitern des „real existierenden Sozialismus“, verblieb die Demokratie als letzte shape legitimer Herrschaft – in welcher shape auch immer, von Dänemark bis zur Demokratischen Volksrepublik Korea. additionally richtete guy auch in den älteren Demokratien des Westens den Blick auf die eigenen Zivilgesellschaften: Welche Rolle spielt die Zivilgesellschaft in
einer etablierten Demokratie? Welche Funktionen erfüllt sie in einer Gesellschaft, die bereits über ein demokratisches Regierungssystem und ausgedehnte Freiheitsrechte für ihre Bürger
verfügt?
Unter anderem mit diesen Fragen beschäftigte sich (vor allem in den 90ern, aber auch schon davor) die Diskussion zwischen zwei Denkströmungen: den Vertretern des Liberalismus (zum Beispiel John Rawls oder Ralf Dahrendorf), und denen des Kommunitarismus (zum Beispiel Edward Shils, Michael Walzer und Charles Taylor). Sollte die Zivilgesellschaft in erster Linie die individuellen Freiheiten der Bürger verteidigen? Oder sollte sie das Streben
nach einer gemeinsamen Vorstellung vom „guten Leben“ aller Bürger unterstützen, und die place der Gemeinschaft gegenüber Staat und Wirtschaft stärken? Diese stark vereinfachte Darstellung wird der Komplexität dieser Diskussion natürlich nicht gerecht.
Im Folgenden werde ich daher versuchen, die Argumentationslinien der Diskussion nachzuzeichnen und ihre Vertreter sowie deren Aussagen vorzustellen. Zuvor werde ich noch auf die historische Entwicklung des Begriffs „Zivilgesellschaft“ eingehen und versuchen, eine sinnvolle Definition des Begriffes zu geben. Dabei werde ich mich vor allem an den Ausführungen Jürgen Kockas und Klaus von Beymes orientieren.

Show description

Read Online or Download Die Debatte zwischen Kommunitarismus und Liberalismus im Hinblick auf Zivilgesellschaft (German Edition) PDF

Similar ideologies books

Democratic Faith (New Forum Books)

The yank political reformer Herbert Croly wrote, "For greater or worse, democracy can't be disentangled from an aspiration towards human perfectibility. " Democratic religion is immediately a trenchant research and a strong critique of this underlying assumption that informs democratic thought. Patrick Deneen argues that between democracy's such a lot ardent supporters there's an oft-expressed trust within the have to "transform" humans that allows you to reconcile the occasionally disappointing truth of human self-interest with the democratic perfect of selfless dedication.

Patriotism: Insights from Israel

The foremost target of this research is to discover which social variables are in a position to encouraging or discouraging patriotism. In different phrases, it goals to find the fundamentals of the social equipment that motivates members to put aside their own health and sacrifice their assets for the sake of the typical strong.

Benign Violence: Education in and beyond the Age of Reason

Schooling is a violent act, but this violence is hid through its sturdy rationale. schooling offers itself as a notably bettering, permitting perform. Even its such a lot radical critics suppose that schooling is, at center, an incontestable social reliable. environment schooling in its political context, this ebook, now in paperback, deals a background of fine intentions, starting from the beginning of recent education and glossy exam, to the increase (and fall) of meritocracy.

Regime Dynamics in EU's Eastern Neighbourhood: EU Democracy Promotion, International Influences, and Domestic Contexts

This e-book examines the effectiveness and consistency of european democracy advertising in its japanese neighbourhood among 1991 and 2014. It concludes that the EU’s democratization function during this zone used to be, no longer unusually, susceptible inside of this period of time. notwithstanding, this vulnerable position in simple terms took form less than 4 family and transnational stipulations: (a) a better cost-benefit stability of rule move, (b) a decrease structural hassle a given kingdom would have to conquer on its method in the direction of a democratic regime, (c) elevated degrees of authority distribution throughout branches of strength, and (d) the next volume of democratic diffusion as a result of neighborhood interactions.

Extra resources for Die Debatte zwischen Kommunitarismus und Liberalismus im Hinblick auf Zivilgesellschaft (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 37 votes