Laboratory Spaces - die Räumlichkeit des Labors (German by Mischa Gillessen

By Mischa Gillessen

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, observe: eleven, Universität Kassel (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Laboratory Sciences, Sprache: Deutsch, summary: Labore sind in unserer heutigen Zeit ein allgegenwärtiger Raum wissenschaftlicher
Arbeit und Erkenntnis geworden und haben einen äußerst hohen epistemologischen
Stellenwert eingenommen. Bei ihnen handelt es sich um Räume, in denen Objekte
und Phänomene untersucht und erforscht werden. Es gibt viele verschiedene Arten
von Laboratorien. Sie unterscheiden sich zum Beispiel in der paintings ihrer Ausstattung,
den zu Verfügung stehenden Ressourcen (etwa in shape von Arbeitsgeräten,
Materialien oder dem zu Verfügung stehenden Personal), aber auch anhand ihres
architektonischen Designs und der Ausrichtung nach der wissenschaftlichen Disziplin,
die sich des Labors als Ort der Forschung bedient. Dabei zeichnen sich Labore
dadurch aus, dass sie einen Ort darstellen, der durch eine starke Künstlichkeit
geprägt ist, welche diese spezielle artwork wissenschaftlicher Arbeit erst möglich macht.
Aus gezielten Beobachtungen und Deutungen, die durch die im exertions arbeitenden
Wissenschaftler gemacht werden, können neue Erkenntnisse, neues Wissen,
entstehen. „Another factor is the unreal „nature“ that is living in labs and that by
some epistemic sleight of hand is made to appear extra typical than extramural
(„mother“) nature”1. Fraglich dabei könnte jedoch sein, in wie Fern der Raum des
Labors von diesem Wissen trennbar ist oder ob es vielleicht sogar nur dieser Ort
selbst ist, in dem bzw. durch den dieses neugeschaffene Wissen überhaupt Bestand
haben kann. Einen Schritt weiter gegangen, ob diese im hard work untersuchten
Phänomene, die es zu untersuchen gilt, eigentlich erst im hard work unter künstlichen
Bedingungen geschaffen werden. „Exaggerating a bit, I say that phenomena under
study are created within the laboratory“2. Ein weiterer Aspekt bei der Beschreibung von Laboratorien ist der, dass guy den Fehler einer etwas einseitigen Betrachtung einer Forschungsstätte begehen könnte,
wenn guy diese rein technisch - aus ihrem individuellen Kontext herausgelöst -
beschreibt. Das exertions ist eine Forschungseinrichtung, die bestimmte technische
Standards zu erfüllen hat und sich mit der Untersuchung von Forschungsobjekten
befasst. [...] 1 (Kohler, Lab historical past Reflections, 2008), S.767 2 (Hacking, 1992), S.33

Show description

Read more

Analyse des Freiheitsbegriffes in Thomas Hobbes' Leviathan by Lukas Ninow

By Lukas Ninow

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600), be aware: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Politische Philosophie der Neuzeit: Thomas Hobbes, Sprache: Deutsch, summary: Hobbes definiert liberty als "absence of exterior impediments". Diese Definition ist aber inkonsistent mit seinem Gebrauch des Begriffes, insbesondere im Zusammenhang mit seinen Erläuterungen des moment legislations of nature. Die those dieser Hausarbeit ist, dass es im Leviathan zwei verschiedene Freiheitsbegriffe gibt, dass Hobbes' Theorie aber, wenn guy diese beiden zugrunde legt, frei von schwereren Inkonsistenzen ist. Um das zu zeigen, werden beide Freiheitsbegriffe analysiert: Es wird anhand seiner Definitionen geklärt, used to be unter "corporal liberty" zu verstehen ist und aus allen Textstellen, die damit nicht vereinbar sind, rekonstruiert, was once er meint, wenn er dort von liberty spricht. Dafür ist ein längerer Exkurs nötig, in dem analysiert wird, was once Hobbes unter legal responsibility versteht und wie sie zustande kommt. Dabei wird auch untersucht, ob es eine legal responsibility gibt, sich an die legislation of nature zu halten und weshalb es eine legal responsibility gibt, die civil legislation einzuhalten.

Show description

Read more

Über das Ziel des menschlichen Lebens (Philosophische by Avempace,Franz Schupp

By Avempace,Franz Schupp

Erste textkritische version dreier arabischer Texte von Avempace (Ibn Baddscha) über die Bedeutung der Erlangung von Erkenntnis für die Erreichung der Glückseligkeit als Lebensziel des Menschen und erste Übersetzung dieser Texte ins Deutsche.

In intestine aristotelischer culture conflict das höchste Ziel des menschlichen Lebens auch bei den Philosophen im islamischen Bereich die Erkenntnis, das ideale und vollkommene Leben. Das Erreichen dieses Zieles struggle dann gleichbedeutend mit der Glückseligkeit. Al-Farabi (850-950) stellt in dem Traktat Über das Erreichen der Glückseligkeit gleich im ersten Satz fest, dass das, wodurch wir zur Glückseligkeit in diesem Leben und im Leben danach gelangen, an erster Stelle theoretische Tugenden sind, denen praktische Tugenden nachgeordnet seien. Avempace (um 1060-1139) hat dieses Ziel in den hier vorgelegten Texten in noch schärferer und ausschließlicherer shape vertreten, und Averroes (1126-1198) hat es dann mit der größten Selbstverständlichkeit übernommen. Dass ein derart primär auf Theorie ausgerichtetes Lebensziel eigentlich der arabischen und islamischen Kultur ziemlich fremd ist, hat keinen dieser Philosophen davon abgehalten, diese Idee zu verfolgen und zu vertreten. Sie hielten sich an das, used to be sie in den aus dem Griechischen übersetzten Texten vorfanden.

Alle, die sich etwas intensiver mit der Philosophie des Mittelalters beschäftigen, kennen daher den Namen Avempace und seine Bedeutung als Interpret der Philosophie des Al-Farabi und Wegbereiter für die Philosophie des Averroes; gleichwohl gab es bisher keinen einzigen textual content von Avempace in deutscher Übersetzung und auch keine variation der arabischen Texte auf Grundlage der überlieferten Handschriften.

Show description

Read more

Le grand livre de la philosophie: Histoire des idées en by Claude-Henry du Bord

By Claude-Henry du Bord

Grâce à l'intervention d'un spécialiste, découvrez les dates-clés, les suggestions centraux et les principales figures

Ce consultant suggest un landscape de los angeles philosophie, des origines à nos jours. Organisé de façon chronologique, il présente chaque époque à travers ses courants, les auteurs et leurs oeuvres, donnant ainsi les principaux repères. Synthétique, fiable et obtainable, le texte bénéficie d'une présentation pratique, facile à consulter.

Pour chaque philosophe, vous trouverez :

  • une courte biographie ;
  • un résumé des idées-forces de sa pensée ;
  • de nombreuses citations et anecdotes ;
  • des schémas clairs.

Show description

Read more

Heidegger en France - tome 2 : Entretiens (Bibliothèque by Dominique Janicaud

By Dominique Janicaud

L'étonnante réception de los angeles pensée. de Heidegger en France se poursuit et ne cesse de s'enrichir de nouvelles précisions ou interprétations. Les Entretiens menés ici par Dominique janicaud viennent compléter son Récit, ideal quantity de Heidegger en France.
D'abord recueillis à titre d'apports documentaires, ces dialogues ont révélé leur intérêt propre, leur vivante diversité, leur portée historique et philosophique.
Entre les deux cas extrêmes du doyen des interlocuteurs, Walter Biemel, étudiant de Heidegger dès les années quarante, et los angeles cadette, Nicole Parfait, auteur d'une thèse sur l'engagement politique du Maitre, le lecteur verra s'étager les représentants de générations et de sensibilités citadel différentes : admirateurs, détracteurs, traducteurs, érudits, écrivains, interprètes d'aspects très variés de l'oeuvre (les incidences politiques bien entendu, mais aussi l'histoire de los angeles métaphysique, l'éthique, los angeles poésie, l. a. critique littéraire, l'herméneutique, l'esthétique, l. a. théologie).

Show description

Read more

Schopenhauer's Biophilosophy by Ortrun Schulz

By Ortrun Schulz

Schopenhauer makes use of what he calls empirical metaphysics, to provide an evidence of the essence of the area, and of dwelling issues. In doing so, he regularly attempts to make interpretations that are grounded within the sciences. yet due to the fact all sciences use the primary of enough cause, and limit their observations to the exceptional international, they could by no means get to what issues are in themselves. There will be no option to achieve this, if Schopenhauer weren't, as a thinker, himself either a knower and a bodily embodied individual on the earth. Introspection indicates the desire to stay as causality visible from within. From there, he strikes through analogy to different residing beings, or even to the complete of nature.
His precursors in philosophy and technology, as much as and together with his time, are defined, and likewise in comparison to later perspectives, as much as the present.

Show description

Read more

Zwischen Trieb und Freiheit - Das psychoanalytische by Martina Sedlatschek-Dussling

By Martina Sedlatschek-Dussling

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, notice: 1,6, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim, Veranstaltung: Philosophie, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Laufe der Geschichte stand der Mensch immer wieder staunend vor der Erkenntnis, dass er anscheinend das einzige - zumindest ihm bekannte - Lebewesen auf der Erde ist, das sich selbst die Frage nach dem eigenen ICH stellen kann: Wer bin ich und wer sind die Anderen? So beschäftigte die Spannung zwischen Vernunft und Phantasie, Rationalem und Irrationalem, die Denker seit Generationen mit der Frage: was once ist der Mensch?

Die Anthropologie ist jene Wissenschaft, die versucht, dieser Frage nachzugehen, indem sie ihren Fokus auf den Menschen als Ganzes richtet. Denn „erst die Frage nach dem Menschen als solchem und im Ganzen bringt das challenge des Menschen in Sicht“ (Anzenbacher, 2002, S. 250) und ist damit gerade für die Sozialpädagogik von zentraler Bedeutung. Nur wenn wir für uns klären können, used to be den Menschen ausmacht und was once folglich seine Probleme sind, können wir im Sinne unserer Arbeit versuchen, dem Menschen auch ganzheitlich behilflich zu sein. Welche Elemente umfasst additionally die Gesamtheit des Menschen? Ist er Körper oder Geist? Oder etwa Beides?

Als „Bürger zweier Welten“ (Anzenbacher, 2002, S.251) ist der Mensch ständig der Gegensätzlichkeit beider Pole ausgesetzt, welche in ihm ein grundsätzliches Leib-Seele- challenge auslösen. Da die Klärung dieser Problematik sowohl zum Verständnis des Menschen als Ganzes, wie auch für sozialpädagogisches Arbeiten, elementar wichtig ist, werde ich diese im ersten Teil der Seminararbeit innerhalb verschiedener Ansätze - gleichzeitig auch als Zusammenfassung der Grundproblematik des Seminars - darstellen.

Im zweiten Teil der Arbeit, widme ich mich einer speziellen Sicht auf den Menschen, für die ich das Menschenbild Sigmund Freuds gewählt habe. Nach einer eigenen Betrachtung seiner „Psychoanalyse“, werde ich abschließend der Frage nachgehen, inwieweit einzelne Elemente daraus für die sozialpädagogische Praxis appropriate sein könnten.

Show description

Read more

Moral Motivation: A History (OXFORD PHILOSOPHICAL CONCEPTS) by Iakovos Vasiliou

By Iakovos Vasiliou

Moral Motivation provides a heritage of the idea that of ethical motivation. The ebook comprises ten chapters by way of eminent students within the historical past of philosophy, protecting Plato, Aristotle, later Peripatetic philosophy, medieval philosophy, Spinoza, Locke, Hume, Kant, Fichte and Hegel, and the consequentialist culture. additionally, 4 interdisciplinary "Reflections" talk about how the subject of ethical motivation arises in epic poetry, Cicero, early opera, and Theodore Dreiser. so much modern philosophical discussions of ethical motivation specialize in even if and the way ethical ideals by means of themselves inspire an agent (at least to a point) to behave. In a lot of the background of the idea that, specially sooner than Hume, the focal point is quite on tips to encourage humans to behave morally in addition to on what kind of motivation an individual needs to act from (or what finish an brokers acts for) in an effort to be a certainly moral individual or maybe to have performed a certainly moral motion. The ebook indicates the complexity of the ancient remedy of ethical motivation and, in addition, how intertwined ethical motivation is with critical points of moral theory.

Show description

Read more

The Logic of Personal Knowledge: Essays Presented to M. by Polanyi Festschrift Committee

By Polanyi Festschrift Committee

Originally released in 1961. Michael Polanyi was once a polymath who inspired economics and the sciences in addition to philosophy. His wide-ranging examine in actual technological know-how is as recognized as his paintings on freedom and data and his arguments opposed to positivism and reductionism. This number of essays written for him touches on all facets of his impact yet rotates round his released lectures Personal wisdom: in the direction of a Post-Critical Philosophy. The members handle 4 components – The Scientist as Knower, ancient views, the data of Society and the information of residing Things.

Show description

Read more

How to Read Foucault’s Discipline and Punish (How to Read by Anne Schwan,Stephen Shapiro

By Anne Schwan,Stephen Shapiro

Michel Foucault's Discipline and Punish is without doubt one of the best-selling works of severe concept and a key textual content on many undergraduate classes. although, it's a lengthy, tricky textual content which makes Anne Schwan and Stephen Shapiro's very good step by step analyzing advisor a great addition to the How to learn Theory sequence. Undergraduates throughout quite a lot of disciplines are anticipated to have an exceptional knowing of Foucault's keyword phrases, that have turn into normal in severe pondering this day. whereas there are lots of texts that survey Foucault's suggestion, those are usually extra normal overviews or biographical précis that provide little within the approach of strong rationalization and dialogue. by contrast, Schwan and Shapiro take a plain-speaking, but exact, strategy, in particular designed to provide scholars a radical realizing of 1 of the main influential texts in modern cultural theory.

Show description

Read more