Revolution and Constitutionalism in the Ottoman Empire and by Nader Sohrabi

By Nader Sohrabi

In his ebook on constitutional revolutions within the Ottoman Empire and Iran within the early 20th century, Nader Sohrabi considers the worldwide diffusion of associations and concepts, their neighborhood and native transforming and the long term results of diversifications. He delves into ancient purposes for larger resilience of democratic associations in Turkey compared to Iran. Arguing that revolutions are time-bound phenomena whose varieties persist with international versions fashionable at specific historic junctures, he demanding situations the ahistoric and simply neighborhood figuring out of them. in addition, he argues that macro-structural preconditions by myself can't clarify the incidence of revolutions, yet worldwide waves, contingent occasions and the intervention of supplier interact to deliver them approximately in pageant with different attainable results. to set up those issues, the ebook attracts on a wide range of archival and first resources that manage to pay for a minute examine revolutions' unfolding.

Show description

Read more

Albie Sachs and Transformation in South Africa: From by Drucilla Cornell,Karin van Marle,Albie Sachs

By Drucilla Cornell,Karin van Marle,Albie Sachs

Many serious theorists speak and write in regards to the day after the revolution, yet few have truly participated within the structure of a progressive govt. Emeritus Justice Albie Sachs was once a freedom fighter for many of his lifestyles. He then performed an important function within the negotiating committee for the recent structure of South Africa, and was once thus appointed to the recent Constitutional courtroom of South Africa. for this reason, the query of what it capacity to make the transition from a freedom fighter to a player in a progressive govt isn't summary, in Hegel’s feel of the notice, it's an exact trip that Albie Sachs undertook.

The essays during this booklet elevate the complicated query of what it really capability to make this transition with no promoting out to the calls for of realism. moreover, the preface written via Emeritus Justice Albie Sachs and his interview with Drucilla Cornell and Karin van Marle, extra handle key questions on revolution within the 20th- and twenty-first centuries: from armed fight to the association of a state kingdom dedicated to moral transformation within the identify of justice.

Albie Sachs and transformation in South Africa: from innovative activist to constitutional court docket judge illuminates the theoretical and functional studies of revolution and its political aftermath. With first-hand debts along educational interrogation, this distinct booklet will intrigue a person attracted to the intersection of legislations and Politics.

Show description

Read more

Vegetarismus im geschichtlichen Kontext (German Edition) by Stephanie Traichel

By Stephanie Traichel

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, observe: 1,3, Universität zu Köln (Geschichte), 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Vegetarismus – die fleischlose Kost. Ein Begriff, der vielen Menschen im Grunde bekannt ist – trotzdem wissen nur wenige, dass sich dahinter nicht nur eine replacement Ernährungsform, sondern eine ganze Philosophie versteckt. Kaum jemand weiß, woher die Idee zu dieser Kost stammt und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringt.
In dieser Arbeit wird der Vegetarismus genau unter die Lupe genommen. Im Vordergrund steht dabei der geschichtliche Aspekt. Es wird explizit untersucht, ob der Mensch von Natur aus ein Fleisch- oder Pflanzenfresser ist und wie die vegetarische Lebensweise bereits im 6. Jahrhundert v. Chr. entstand und über tausende Jahre hinweg bis in unsere Zeit überlebt hat.
Ein weiterer Fokus liegt auf der Ergründung der verschiedenen Anlässe, sich für eine fleischlose Kost zu entscheiden. Immerhin leben in Deutschland rund sechs Millionen Vegetarier. Tendenz steigend.
Ein Mode-Trend? Oder handelt es sich hierbei um einen Umbruch in der Ernährung unserer Sozialisation?
Dieser und vielen weiteren Fragen wird im Folgenden detailgenau auf den Grund gegangen.

Show description

Read more

Rassenideologie und Antisemitismus im faschistischen Italien by Christian Pötsch

By Christian Pötsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Zeitalter Weltkriege, notice: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Volkskunde/Kulturgeschichte), Veranstaltung: Die Ästhetik des mediterranen Faschismus, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Hausarbeit mit dem Titel „Rassenideologie und Antisemitismus im faschistischen Italien“ untersuche ich den italienischen Faschismus hinsichtlich rassistischer und antisemitischer Tendenzen.
Der italienische Faschismus, der als Vorbild für den deutschen Nationalsozialismus fungierte, der sich selber auf die Fahnen geschrieben hatte, das Judentum in seiner Gesamtheit auszurotten, conflict in seiner ursprünglichen shape nicht rassistisch oder antisemitisch. Der Antisemitismus des deutschen Nationalsozialismus, der eine der Hauptpfeiler der nationalsozialistischen Ideologie darstellte, battle in dieser shape dem italienischen Faschismus fremd. Warum sich aber im Laufe der dreißiger Jahre doch staatlich regulierter Antisemitismus in Italien sowie ein Rassismus, der an das Apartheidregime in Südafrika erinnert werde ich versuchen zu untersuchen und zu analysieren.
Ich werde zunächst auf die Lage der italienischen Juden am Vorabend des Faschismus eingehen, um einen kurzen Überblick ihrer gesellschaftlichen state of affairs zu geben. Dann werde ich auf den Antisemitismus in der italienischen katholischen Kirche eingehen, da dieser später noch einen gewichtigen Einfluss auf den Faschismus haben sollte. Ich werde versuchen, zu klären, ob eine antisemitische Ideologie den Faschismus schon immer begleitet hat, oder ob dieser erst später Einzug hielt. Im darauffolgenden Abschnitt werde ich konkret auf das „Dekret zum Schutz der Rasse in Italien“ eingehen, da dieses Gesetz die Lage der Juden und ihre zukünftige Stellung im italienischen Staat regelte. Den ersten großen Komplex werde ich dann mit einer artwork Übersichtsdarstellung der Jahre 1938 bis 1945 abschließen.
Im zweiten Komplex dieser Hausarbeit werde ich zunächst auf das challenge des Rassismus im Faschismus eingehen, ob er so, wie er später staatlich reglementiert wurde, eine Doktrin des Faschismus struggle, oder ob er erst später durch äußere Einflüsse Einzug gehalten hat in die Ideologie des Faschismus. Dann werde ich anhand eines konkreten Beispiels, der rassistischen Kolonialpolitik Italiens in Afrika, versuchen herauszustellen, inwieweit der Rassismus der Theorie in einen praktischen Rassismus umgesetzt wurde.
Im dritten Teil meiner Hausarbeit werde ich noch eine Zusammenfassung meiner hier dargelegten Ausführungen geben. Gleichzeitig werde ich in der Zusammenfassung versuchen die Frage zu beantworten, ob und wenn ja, wie der Antisemitismus und Rassismus Teil der Ideologie des italienischen Faschismus werden konnte.

Show description

Read more

Unterrichtsstunde: Deutsch-Französische Aussöhnung (German by Burkhard Werner

By Burkhard Werner

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, word: three, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte), Veranstaltung: Die Geschichte der BRD und der DDR 1955-1990, Sprache: Deutsch, summary: Einen zentralen Schwerpunkt des Geschichtsunterrichts an bayerischen Gymnasien der zehnten Jahrgangsstufe nimmt gemäß Lehrplan „3 Die Entwicklung der beiden Staaten in Deutschland und die Deutsche Frage seit 1949“ ein. Eher allgemeiner formulierte Lernziele stehen dabei im Vordergrund.
Eine Konkretisierung erfahren die anvisierten Lernziele durch die exakter definierten Lerninhalte. Für unsere Thematik ist folgender Unterpunkt in den Vordergrund zu stellen.
Bundesrepublik Deutschland:
-von Adenauer zur Großen Koalition 1949-1969:
außen- und deutschlandpolitisches Grundkonzept, Schritte zur Westintegra-tion, Verhältnis zu den östlichen Nachbarn
Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass der deutsch-französische Freundschaftsvertrag 1963 zu den Grundwissensbegriffen für die oben genannte Unterrichtseinheit three der zehnten Jahrgangsstufe gehört.

Show description

Read more

The Naked Blogger of Cairo by Marwan M. Kraidy

By Marwan M. Kraidy

around the Arab global, protesters voiced dissent via slogans, graffiti, puppetry, movies, and satire that referred to as for the overthrow of dictatorial regimes. Investigating what drives humans to threat every thing to precise themselves in rebellious artwork, Marwan M. Kraidy uncovers the inventive insurgency on the middle of the Arab uprisings of 2010–2012.

Show description

Read more

Jihad in West Africa during the Age of Revolutions by Paul Lovejoy

By Paul Lovejoy

In Jihad in West Africa throughout the Age of Revolutions, a preeminent historian of Africa argues that students of the Americas and the Atlantic international haven't given Africa its due attention as a part of both the Atlantic global or the age of revolutions. The publication examines the jihad circulate within the context of the age of revolutions—commonly linked to the yankee and French revolutions and the erosion of eu imperialist powers—and exhibits how West Africa, too, skilled a interval of profound political swap within the past due eighteenth in the course of the mid-nineteenth century. Paul Lovejoy argues that West Africa was once a necessary actor within the Atlantic global, and has wrongly been excluded from analyses of the period.

Among its leader contributions, the publication reconceptualizes slavery. Lovejoy exhibits that in the many years in query, slavery not just multiplied generally within the southern usa, Cuba, and Brazil, but in addition within the jihad states of West Africa. particularly, this growth happened within the Muslim states of the Sokoto Caliphate, Fuuta Jalon, and Fuuta Toro. whilst, he deals new details at the position antislavery task in West Africa performed within the Atlantic slave exchange and the African diaspora.

Finally, Jihad and Slavery in West Africa in the course of the Age of Revolutions offers unheard of context for the political and cultural position of Islam in Africa—and of the idea that of jihad in particular—from the eighteenth century into the current. figuring out that there's a lengthy culture of jihad in West Africa, Lovejoy argues, is helping to right the present distortion in realizing the modern jihad circulate within the heart East, Afganistan, Pakistan, and Africa.

Show description

Read more

Alternierende Blicke auf Islam und Europa: Verletzung als by Sarah Dornhof

By Sarah Dornhof

Figuren, Geschichten und Erzählformen aus islamischen Traditionskontexten finden heute auf vielfältige artwork Eingang in kulturelle Praktiken in Europa und verändern den Blick auf Islam und Muslime. Der Islam ist immer seltener das konstitutive Außen; er wird Objekt komplexer Politiken, durch die Muslime in Europa anders gesehen werden, sich selbst anders sehen. Die Studie richtet den Fokus auf die Vielfalt, Konflikthaftigkeit und gegenseitige Veränderbarkeit von Blicken, Wahrnehmungsweisen und Sensibilitäten, durch die sich die Sichtbarkeit des Islams in Europa grundlegend verändert. Im Zentrum stehen Momente der Verletzung durch Bilder, die nicht als repressive, ausgrenzende Macht gefasst sind. Vielmehr werden sie im Rahmen politischer Rationalität analysiert, durch die Muslime auf vielfache Weise in die Arbeit an (den eigenen) Bildern, Blicken und Affekten in europäische Kulturpraxis eingebunden werden.

Show description

Read more

The Fall of Heaven: The Pahlavis and the Final Days of by Andrew Scott Cooper

By Andrew Scott Cooper

An immersive, gripping account of the increase and fall of Iran's glamorous Pahlavi dynasty, written with the cooperation of the past due Shah's widow, Empress Farah, Iranian revolutionaries and US officers from the Carter administration

In this remarkably human portrait of 1 of the 20 th century's most complex personalities, Mohammad Reza Pahlavi, Andrew Scott Cooper strains the Shah's lifestyles from youth via his ascension to the throne in 1941. He attracts the turbulence of the post-war period in which the Shah survived assassination makes an attempt and coup plots to construct a latest, pro-Western kingdom and release Iran onto the area degree as one of many world's best 5 powers. Readers get the tale of the Shah's political profession along the tale of his courtship and marriage to Farah Diba, who grew to become an influence in her personal correct, the cherished relations they created, and an particular examine lifestyles contained in the palace in the course of the Iranian Revolution. Cooper's investigative account finally offers the autumn of the Pahlavi dynasty during the eyes of these who have been there: best Iranian revolutionaries; President Jimmy Carter and White condominium officers; US Ambassador William Sullivan and his employees within the American embassy in Tehran; American households stuck up within the drama; even Empress Farah herself, and the remainder of the Iranian Imperial relatives. Intimate and sweeping without delay, The Fall of Heaven recreates in gorgeous element the dramatic and ultimate days of 1 of the world's so much mythical ruling households, the unseating of which helped set the degree for the present nation of the center East.

Show description

Read more

Verschwundene Reiche: Die Geschichte des vergessenen Europa by Norman Davies,Karin Schuler,Norbert Juraschitz,Hans

By Norman Davies,Karin Schuler,Norbert Juraschitz,Hans Freundl,Helmut Dierlamm,Oliver Grasmück

Zusammengebrochen, verloren, für alle Zeiten von der politischen Landkarte Europas radiert. Die Geschichte Europas ist auch eine Geschichte verschwundener Reiche. Das stolze Alt Clud, heute ein heruntergekommener Landstrich in Schottland, das sagenumwobene Burgund oder das preußische Kernland der Prussen, im 12. Jahrhundert eine terra incognita, aber im Verlauf der Geschichte einer der einflussreichsten Staaten Europas: Norman Davies spürte 15 solcher Reiche vor Ort und in bisher vernachlässigten Quellen nach. In diesem politisch wie historisch aufrüttelnden und sprachlich virtuosen Standardwerk erzählt er ihre Geschichte von der Entstehung bis zum Untergang - und wie wenig von ihrer großen Vergangenheit heute in Erinnerung geblieben ist. Denn das kollektive Gedächtnis ist wichtig, um das heutige Europa zu verstehen.

Show description

Read more